Mitarbeiterüberwachung | Angestelltenüberprüfung


Zum breiten Feld der Wirtschaftskriminalität zählen gerade Mitarbeiterdelikte, deren gerichtsfeste Aufklärung zum Portfolio der Kurtz Detektei Halle gehört: 0345 2194 0000.


Observationen durch unsere Haller Wirtschaftsdetektive


Zu den Hauptverursachern von Schädigungen gegen Unternehmen zählen die eigenen Angestellten – langjährige Mitarbeiter ebenso wie Neulinge, handwerkliches Personal ebenso wie Beschäftigte in gehobenen Positionen. Die Delikte reichen von Diebstahl über Betrug bis hin zu Bestechlichkeit und Werksspionage. Die illoyalen Mitarbeiter zu beobachten und sie gerichtsfest zu überführen gehört zu den täglichen Obliegenheiten unserer versierten Wirtschaftsdetektive in Halle.

 

Zu den Standardaufgaben zählt u.a. die Observation beim Lohnfortzahlungsbetrug, da nicht jeder Mitarbeiter, der sich krankmeldet, tatsächlich arbeitsunfähig ist. Unsere qualifizierten Wirtschaftsdetektive in Halle beobachten den verdächtigen Angestellten während seiner Krankschreibung, um den wahren Sachverhalt zu eruieren. Ebenso verfahren unsere Detektive aus Halle, wenn es um den Nachweis von Arbeitszeit- oder Spesenabrechnungsbetrug, unerlaubte Konkurrenzkontakte oder eine nicht genehmigte Zweitbeschäftigung geht. Sollte sich der Verdacht bestätigen, so erhält der Auftraggeber gerichtsverwertbare Beweise in Schrift- und ggf. Bildform. Gern beraten wir Sie zu der fallspezifischen Ermittlungsmethode ausführlich und unverbindlich in einem Erstgespräch. Nutzen Sie für Ihre Anfrage bitte unser Kontaktformular oder melden Sie sich telefonisch unter der oben angegebenen Rufnummer.


Die Betriebseinschleusung


In manchen Fällen ist eine übliche Observation nicht geeignet, den betreffenden Angestellten zu überwachen, bspw. wenn beim Arbeitszeitbetrug oder bei Sabotage der Mitarbeiter im Innendienst beschäftigt ist. Unabhängig davon, ob es sich um ein Lager, ein Büro oder ein Einzelhandelsgeschäft handelt, würde eine betriebsfremde Person, die sich übermäßig lange oder häufig dort aufhält, der Belegschaft sofort ins Auge fallen und unerwünschte Aufmerksamkeit erregen. 

 

Bei derart gelagerten Fallkonstellationen bietet sich die Observation des Verdächtigen durch die Einschleusung eines weiblichen oder männlichen Ermittlers an. Einerseits kann er den fraglichen Mitarbeiter unauffällig beobachten, andererseits kann er darüber hinaus den Kontakt zur Zielperson aufnehmen und durch geschickte Kommunikation den Betreffenden aushorchen und sein Vertrauen gewinnen. Letztendlich erhalten Sie von unseren erfahrenen Detektiven aus Halle einen präzisen und gerichtsverwertbaren Ermittlungsbericht, um den betreffenden Angestellten zur Verantwortung ziehen zu können. Diese Ermittlungsmethode ist zeit- und kostenintensiver als eine übliche Observation, wir informieren Sie ausführlich über die damit verbundenen Honorarkosten in einem persönlichen Gespräch. Gern werden unsere IHK-zertifizierten Wirtschaftsdetektive aus Halle auch für Ihr Unternehmen tätig. Senden Sie uns Ihren Auftrag bitte in einer Mail an kontakt@detektei-kurtz.de oder rufen Sie uns für eine unverbindliche Beratung zu Ihrem speziellen Fall an: 0345 2194 0000.


Prävention – Mitarbeiterüberprüfungen der Kurtz Wirtschaftsdetektei Halle


Um das Risiko zu minimieren, einen unehrlichen Mitarbeiter einzustellen, stehen Ihnen unsere routinierten ebenfalls zur Verfügung, um den Background des Aspiranten zu überprüfen, die Ihnen vorgelegten Bewerbungsunterlagen auf Echtheit zu kontrollieren und ggf. bei ehemaligen Arbeitgebern legendierte Nachfragen anzustellen. Selbstverständlich beraten wir Sie auch zu diesem Thema ausführlich und unverbindlich.